Der Verzehr von Insekten bietet neben gesundheitlichen und klimatischen Vorteile noch einige andere Aspekt, die in diesem Artikel zusammengefasst werden.

Insekten zu essen, ist in anderen Ländern bereits Normalität

Während in westlichen Regionen der Verzehr von Insekten noch überschaubar ist, essen in anderen Teilen der Welt geschätzte 2 Milliarden Menschen Insekten. Vorreiter sind hier vor allem Asien, Afrika sowie Mittel- und Südamerika.

Bei ca. 2000 Insektenarten ist die Auswahl groß. So landen neben Heuschrecken, Würmern und Käfern auch gerne mal exotische Tiere wie Vogelspinnen auf dem Teller.

Insekten essen ist umweltfreundlich und schützt unser Klima

Insekten essen warum verzehren Menschen Insekten

Der Verzehr von Insekten kann sich extrem positiv auf unseren Planeten auswirken.

Da es sich bei Insekten um Kaltblüter handelt, können diese ihr Futter äußerst effizient verarbeiten. So können Insekten im Durchschnitt 2kg Futter in 1kg Masse umwandeln. Im Vergleich hierzu würden Rinder 8kg (!) Futter benötigen. Außerdem werden deutlich weniger Treibhausgase erzeugt: So produzieren Schweine 10-100 Mal mehr Gase pro Kg, als es Mehlwürmer tun.

Auch was Wasser und Landfläche angeht, sparen Insekten enorme Ressourcen ein. Sie benötigen z. B. nur 2% des Wassers und 8% der Landfläche, die Rinder benötigen würden.

Zudem können Insekten auf Bio-Abfällen in hochwertiges Protein gewandelt werden, welches wiederum für landwirtschaftliches Futter genutzt werden kann.

Insekten bieten viele Nährstoffe und zeitgleich wenig Kalorien

Insekten enthalten wichtige Mineralstoffe wie Calcium, Eisen, Kalium und Zink sowie Vitamine (A, B1, B2 und B12). Zudem enthalten sie gesunde Proteine, gute Fette sowie Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, wie es auch bei Nüssen oder Fisch der Fall ist.

Insekten essen empfiehlt sich zudem sehr für Sportler jeder Art, da sie über wenig Fett und Kalorien, aber dennoch wichtige Proteine und Ballaststoffe verfügen.

Bewerte den Inhalt dieser Seite

Durchschnittsbewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Teile gerne unseren Beitrag auf Social Media...

...gerne kannst du uns auch folgen!